Linguine mit Zucchini und Zitronensauce

Träume vom Sommer… Passend hierzu ein frisches veganes Pastavergnügen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 300 g Linguine
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

 So geht’s

  1. Die Linguine in Salzwasser bissfest kochen.
  2. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Von der Zitrone feine Zesten hobeln und den Saft auspressen.
  4. Die Zucchini waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln.
  5. Den Knoblauch und die Zucchini in heißem Öl ca. 2-3 Min. anschwitzen bis alles leicht Farbe nimmt.
  6. Den Zitronensaft und -zesten unterrühren und die abgetropften Nudeln mit ein wenig Nudelwasser unterschwenken.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide




Karotten Zucchini Sommer Quiche

Karotten Zucchini Sommer Quiche

Heute mittag gibt es diese herrliche Karotten Zucchini Sommer Quiche mit veganem Mürbteig.

Zutaten für 6 – 8 Personen

Für den Teig:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser
  • ½ TL Salz

Für den Belag:

  • 300 g Zucchini
  • 300 g Karotten
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 100 g Hafersahne
  • 100 g Seidentofu
  • Salz und Pfeffer

So geht’s

  1. Mehl mit Olivenöl, Wasser und Salz verkneten.
  2. Der Teig muss homogen sein und darf weder krümelig noch klebrig sein.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens eine Stunde, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Den gut gekühlten Teig weiterverarbeiten.

 

  1. Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen !
  2. Die Zucchini waschen, vom Stielansatz befreien und der Länge nach in dünne Streifen schneiden.
  3. Die Karotten putzen, waschen, in feine Streifen schneiden.  Am beten geht das mit einem Sparschäler.
  4. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Zwiebel fein hacken.
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und sämtliches Gemüse bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden darin 10 Minuten anbraten.
  7. Mit Pfeffer und Salz würzen. Etwas abkühlen lassen.
  8. 2/3 des Teiges auf die gewünschte Größe ausrollen, und in die Springform legen.
  9. Das Gemüse darauf gleichmäßig verteilen.
  10. Hafersahne und Seidentofu pürieren, Petersilie untermischen. Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken.
  11. Die Sahne Tofumasse auf dem Gemüse verteilen.
  12. Den Rand leicht umschlagen.
  13. Den Gemüsekuchen im Backofen auf der zweiten Schiene von unten 25 Minuten backen.

Das brauchen Sie:

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

Vegane Lasagne mit Paprika und Zucchini



Dieses Rezept für vegane Lasagne ist nicht schwierig zuzubereiten und schmeckt meist auch Kindern sehr gut.  Wenn Sie kleinere Auflaufförmchen besitzen, können Sie für jede Person einen eigenen kleinen Lasagne-Auflauf anrichten und alle vier Förmchen zusammen im Ofen backen. Natürlich kann man auch eine einzige größere Auflaufform nehmen. 



Zutaten für 4 Personen

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Zucchini
  • 8 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g veganer Mozzarella
  • 2 EL Olivenöl
  • Ca. 4 EL feingeschnittene Gartenkräuter (frisch oder getrocknet)
  • Lasagne-teigblätter
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle

Sie benötigen 4 Förmchen (alternativ können Sie auch eine größere Auflaufform benutzen).

So geht’s

  1. Den Backofen auf 170° C Umluft vorheizen.
  2. Die Tomaten von Strünken befreien und vierteln, die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und würfeln.
  3. Die Zucchini in Scheiben, die Paprika in Würfel schneiden.
  4. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig andünsten.
  5. Die Tomaten, die Zucchini-, die Paprika-Stückchen und die fein gehackten Gewürze zugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  7. Etwas Gemüsemasse in die Förmchen füllen und mit einer Lage Teigblätter belegen. Dann die zweite Lage Sauce und wieder eine Lage Teigblätter. Mit einer Lage Gemüse abschließen.
  8. Die vegane Mozzarella in Scheiben darüberlegen und ab in den Ofen.
  9. Nach ca. 25 Minuten können Sie die Lasagne servieren.


“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide




Kartoffel Zucchini Gratin

Ein kleines leckeres Mittagessen. Dieses Gericht ist in wenigen Minuten vorbereitet.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 500 g Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Olivenöl
  • 600ml Sojasahne
  • Salz + Pfeffer

für den ‘Käse’

  • 6 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • 300ml Sojamilch
  • 8 EL Hefeflocken
  • 1 TL Senf

So geht’s

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen
  2. Den Knoblauch in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Auflaufform mit dem Olivenöl ausreiben und den Knoblauch darin verteilen.
  3. Die Kartoffel schälen, die Zucchini putzen und beides in dünne Scheiben schneiden. Abwechselnd in die Auflaufform schichten.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Das Öl in einem Topf erhitzen, das Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Dabei die Hälfte der Sojamilch hinzugeben und weiter rühren.
  6. Den Topf vom Herd nehmen, den Senf, die Hefeflocken und die restliche Milch einrühren. Mit Salz abschmecken. Einmal aufkochen lassen, bis die Masse zähflüssig ist.
  7. Die Sojasahne über die Kartoffeln gießen, mit den Rosmarinnadeln bestreuen. Zum Schluss den falschen Käse über das Gratin geben.
  8. Im heißen Backofen in ca. 40-50 Minuten goldgelb backen.

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide




Zucchini Rezept alla Carbonara

Zucchini alla Carbonara



Dieses vegane Zucchini Spaghetti Rezept gehört zu den erstaunlichsten Geschmackserlebnissen, die ich im letzten Jahr hatte. Für alle Gemüsefreaks und Zucchini-Fans ein absolutes “must have”, denn so delikat und sättigend kennt man die zurückhaltende Scheingurke eigentlich gar nicht 😉 Liegt´s an der Spaghetti-Form? Am Mandelmus? Oder gar am Räuchertofu? Wir wissen es nicht.

Auf jeden Fall spielen die Zucchini bei diesem Rezept ihre Rolle als Nudel sehr überzeugend und so manch einer merkt gar nicht, dass es sich dabei um “Grünzeug” handelt. Diese ‘Zucchini Spaghetti alla Carbonara’ sind ein sehr leckeres und sättigendes veganes Nudelgericht, dazu noch kalorienarm und gesund!

Nachgekocht nach einer Idee von A. Hildmann ‘VEGAN FOR FIT

Zutaten für 4 Personen

So geht’s

  1. Das Mandelmus mit einem Schneebesen mit 200 ml Wasser verschlagen.
  2. Den Rucola waschen und trockenschleudern. 1/3 davon sehr fein hacken.
  3. Den Räuchertofu in feine Würfel schneiden.
  4. Die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein würfeln.
  5. Mit einem Zestenreißer feine Streifen von der Zitronenschale schneiden.
  6. Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu ‘Spaghetti’ schneiden.
  7. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel ca. 2 Minuten scharf anbraten
  8. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel zugeben und 2 Minuten mitbraten.
  9. Die Mandelmus-Mischung, die Zitronen-Zesten und die gehackten Rucola-blätter zugeben und kurz aufkochen lassen.
  10. Die Zucchini-Spaghetti salzen, mit 2 EL Olivenöl vermengen, vorsichtig unter die Sauce heben und etwa eine Minute ziehen lassen.
  11. Mit den restlichen Rucola-blättern anrichten.



“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.



Das brauchen sie:







Panierte Zucchinischeiben mit Tomatendip

Knusprig, saftig, lecker! Meine Frau und vor allem meine Kids waren begeistert.


Zutaten für 4 Personen

Für die Zucchini

  • 4 mittlere Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • Semmelbrösel
  • 3 EL Parmezzano
  • Mehl
  • 1 EL NoEgg
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Sonnenblumenöl

Für den Dip

  • 150 g Tomaten
  • 100 g Créme fraîche
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • Einige Basilikumblätter
  • Etwas Zitronenschale
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • Zucker

So geht’s

Zucchini-Scheiben:

  1. Die Zucchini-Scheiben von beiden Seiten etwas salzen und auf einem Küchenkrepp ca. 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend beide Seiten trocken tupfen.
  2. Ein Esslöffel NoEgg mit 2 Esslöffeln Wasser verquirlen  und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Semmelbrösel mit dem Parmezzano vermischen.
  4. Die Zucchini-Scheiben in Mehl wenden, abklopfen, durch die Eimasse ziehen und im Semmelbrösel-Parmesan-Gemisch von beiden Seiten panieren.
  5. In einer heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten kross ausbacken.

Tomaten-Dip:

  1. Tomaten vom Strunk befreien, entkernen und in Stücke schneiden.
  2. Zitronenschale reiben, Saft auspressen.
  3. Tomaten, Crème fraîche, Knoblauch, Zitronensaft, Basilikumblätter und den Zitronenabrieb pürieren.
  4. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und einer Prise Zucker abschmecken.

 

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

Zucchinibrot

Zucchinibrot mit Walnüssen und Karottenstückchen. Super weich, lecker, gesund und saftig.

Zutaten

  • 500 g Mehl (Ich hatte Dinkelmehl 630)
  • 1 Würfel Hefe (oder 1 PK Trockenhefe)
  • 1 TL Zucker
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Bio-Zucchini (die sind nicht so wässerig)
  • 1 Karotte ca. 100 g
  • 100 g Walnusskerne
  • 2 TL Salz
  • Außerdem:
  • Etwas Fett für die Form

So geht’s

  1. Das Mehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hinein bröseln und mit Zucker und etwas lauwarmem Wasser verrühren. Leicht mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen die Zucchini und die Karotte waschen und grob raspeln.
  3. Die Walnüsse grob hacken.
  4. Das restliche Wasser und das Salz zum Vorteig geben und alles verkneten. Die Zucchini und 75g Walnüsse unterkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  5. Eine 30er Kastenform einfetten (Bei einer Silikonbackform können Sie Sich das Fett sparen)
  6. Den Teig noch einmal durchkneten, in die Kastenform geben und abgedeckt an einem warmen Ort weitere 45 Minuten gehen lassen.
  7. Inzwischen den Backofen auf 200°C  (Umluft 180°C)vorheizen.
  8. Im Backofen ca. 50 Minuten backen, aus der Form stürzen und auf einem Rost erkalten lassen.

 

 

 

 

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide