Spinat mit Walnuss und Apfel

Spinat mit Walnuss und Apfel

Wenn Sie nicht vorhaben für eine kleine Vorspeise stundenlang in der Küche zu stehen – machen sie doch einfach dieses raffinierte knackige Rezept.

 

Zutaten für  4 Personen

  • 400 g zarter Blattspinat
  • 1 gehäufte Esslöffel Cranberries
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Walnusskerne
  • einige rote Pfefferkörner
  • Salz aus der Mühle

So geht’s

  1.  Spinat putzen, waschen und trockenschleudern.
  2. Knoblauchzehen sehr fein hacken.
  3. Die Walnusskerne in einer Pfanne rösten.
  4. Das Olivenöl dazugeben, den Knoblauch und die Apfelscheiben andünsten.
  5. Den Spinat und die Cranberries zugeben und unter Schwenken in 1-2 Minuten garen.
  6. Die Pfefferkörner nach Geschmack zugeben und mit Salz abschmecken.

Tipp: Mit Speiseringen lässt sich das Gericht sehr schön anrichten.

 „In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

 

Spinat Tofu Omeletts

Lecker gefüllte Omeletts als kleines Mittagsmal.
Feiner Blattspinat ergibt zusammen mit mildem Seidentofu eine wunderbare Füllung für Omeletts.

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g Mehl
  • 500 ml Sojamilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 500 g Babyblattspinat
  • 3  Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Seidentofu
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

  1. Backofen auf 200° C vorheizen.
  2. Das Mehl mit der Sojamilch in eine Schüssel geben und verrühren.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Schalotten und den Knoblauch in sehr feine Würfel schneiden.
  5. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten.
  6. Den  Spinat waschen, trockenschütteln und in die Pfanne geben und kurz zusammenfallen lassen.
  7. Mit Salz, Pfeffer und einer Spur Muskat würzen und warm stellen
  8. Den Seidentofu in kleine Stücke schneiden, unter den Spinat mischen und warm stellen.
  9. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und 1/4 der Teigmasse einfüllen und stocken lassen.
  10. Wenn das Omelette an der Oberseite noch etwas flüssig ist, ¼ der  Spinat-, Tofu- Mischung auf einer Hälfte des Omeletts verteilen, zuklappen und auf ein Backschale legen.
  11. Mit den restlichen Omeletts ebenso verfahren.
  12. Die gefüllten Omeletts im Backofen bei 200°C in ca. 5 Minuten kross überbacken.

 

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

 

 
 

Tagliatelle mit Spinat und Pilzen

Ein schnelles Rezept für den kleinen Hunger auf Nudeln mit Spinat und Pilzen, genial lecker und einfach zu machen.

Nudeln mit Spinat und Pilzen ist ja an sich noch kein Gericht das gemeinhin wow-Effekte hervorruft – mit guten Zutaten ist aber auch das Ergebnis meist entsprechend.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Tagliatelle
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 kl Zwiebel
  • 400 g Champignons
  • 300 g Blattspinat
  • 100 ml trockener Weißwein
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Parmesan

 So geht’s

  1. Die Zwiebel fein würfeln, die Champignons in Scheibchen schneiden, den Spinat waschen und grob hacken.
  2. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser “al dente” garen.
  3. Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen.
  4. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und anschwitzen.
  5. Die Pilze und den Spinat ebenfalls in die Pfanne geben und etwa 5 bis 6 Minuten garen lassen.
  6. Mit dem Wein ablöschen, mit Salz und Pfeffer wüzen und ca. 1 bis 2 Minuten köchelmn lassen.
  7. Die Pasta abtropfen lassen und unter die Sauce ziehen.
  8. Parmesankäse darüber hobeln und heiß servieren.


Nährwerte pro Portion

 kcal: 450 , Eiweiß: 18 g, Fett: 5 g, Kohlehydrate: 75 g

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten einleckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide