Blaubeermuffins

Heidelbeeren sind richtig gesund! Und richtig lecker!
Derzeit sind sie frisch und in nicht enden wollenden Mengen verfügbar.

Zutaten für  6 Portionen

  • 200 g Heidelbeeren
  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 PK Vanillezucker (echte Vanille!)
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Rapsöl
  • 250 – 300 ml Sojamilch (je nach Konsistenz vom Teig)
  • 1/2 TL geriebene Zitronenschale

So geht’s

  1. Alle Teig-zutaten gut miteinander verrühren.
  2. Die Hälfte der Blaubeeren vorsichtig unter den Teig heben.
  3. Den Teig in Muffinförmchen füllen und die restlichen Beeren auf den Muffins verteilen.
  4. Die Muffins bei 180-200 Grad  ca. 20 Minuten backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.

 

Was Heidelbeeren so gesund macht

Sie gehören zum Besten, was der Obststand zu bieten hat: Heidelbeeren schmecken nicht nur richtig lecker, sie stecken auch voller wertvoller Inhaltsstoffe. EAT SMARTER verrät, was Heidelbeeren so gesund macht und warum die blauen Superfrüchte sogar vor Falten schützen können.

Und hier noch mein Blaubeer Smoothie

 

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide




Herzhafte vegane Grünkohl-Muffins

Wunderbar lockere Grünkohl Muffins. Die wohl leckerste Art Grünkohl zu genießen.


Die Kinder wünschten sich eigentlich Muffins …

Haben sie bekommen 🙂 und was soll ich sagen – sie waren, trotz des Grünkohls, begeistert.

 

Zutaten für 12 Muffins

  • 300 g zarter Sommerspinat
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 Pck Backpulver (Weinstein)
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 400 ml Mineralwasser (kohlensäurehaltig)
  • 30 g Pinienkerne
  • Salz & Pfeffer
  • Papier-Backförmchen (oder Fett für die Blechbackform)

 

 So geht’s

  1. Den Backofen auf 190°C (Umluft 175°C) vorheizen.
  2. Den Spinat waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren.
  3. Herausnehmen, abtropfen lassen und sehr fein hacken.
  4. Die Zwiebel schälen und würfeln und in 1 EL Sonnenblumenöl glasig dünsten.
  5. Den Spinat dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Das Mehl, das Backpulver und 1–2 TL Salz mischen.  Das Öl und das Mineralwasser unterrühren.
  7. Die Mehlmischung, die Pinienkerne und den Spinat kurz mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten.
  8. Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) mit Papier-Backförmchen auslegen. Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen.
  9. Im vorgeheizten Backofen 20–25 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion

 

 kcal: 300 , Eiweiß: 10 g, Fett: 15 g, Kohlehydrate: 15  g

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide