Blitzschnelle Tomatensauce

 

Blitzschnelle Tomatensauce mit Honig Blitzschnelle Tomatensauce mit Honig


Tomatensauce zählt zu den Basics in meiner Küche. Fast hätte ich geschrieben „in meinem Leben“ und hätte dabei gar nicht so falsch gelegen, denn ich nutze diesen Alleskönner nicht nur als Grundlage für schnelle Pasta-Gerichte, sondern auch für Nahrungsmittel, denen man eine Tomatensauce eigentlich so gar nicht zugetraut hätte: Seeteufel, Pilzgerichte, Polentaspeisen…



Aber nicht jede Tomatensauce ist lecker! Bei dieser Ganzjahres-Saucenkreation, die ohne frische Tomaten auskommt, unterstützen nicht nur die bekannten Zutaten Basilikum, Knoblauch und Olivenöl den frischen tomatigen Geschmack. Darüber hinaus sorgen das intensive Aroma von getrockneten Tomaten und Tomatenmark in Kombination mit Agavensirup für ein besonders feines, süßlich aromatisches Saucenerlebnis. Eine Tomatensauce zum Verlieben und Augenverdrehen.



Zutaten

 So geht’s

  1. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Den Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen.
  3. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, 3 EL Öl dabei auffangen, die Tomaten grob würfeln.
  4. Den Knoblauch, die Zwiebelwürfel, das Basilikum, das Tomatenmark,  die getrocknete Tomaten und das aufgefangene Öl, die Dosentomaten mit Flüssigkeit und den Agavensirup in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab fein pürieren.
  5. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.



“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide




Tomaten Saucen Basis

Tomaten Saucen Basis Tomaten Saucen Basis

Die Tomatenbasis aus frischen Tomaten schmeckt herrlich und läßt sich später zu vielen Suppen, Saucen, Pastagerichte usw. verwenden und weiter verfeinern. Das macht nicht viel Arbeit und lohnt sich auf jeden Fall. So habe ich eine Tomatenbasis die wirklich auch nach Tomaten schmeckt.

Die Tomaten Basis Sauce heiß in heiß ausgespühlte Gläser füllen, verschließen und kopfüber abkühlen lassen.

Die Gläser Tomatenbasis halten sich mit der simplen Einweckmethode einige Wochen, im Kühlschrank auch über Monate.

Zutaten

  • 2 kg reife Bio-Tomaten
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Eine Handvoll frische Basilikumblätter
  • Einige Zweigchen frischen Oregano
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Chilischote
  • Salz
  • Zucker
  • Olivenöl

So geht’s

  1. Die Tomaten waschen, vom Strunk befreien und in größere Stücke schneiden. (Je nach späterer Verwendung können oder sollten Sie die Tomaten vorher pellen.)
  2. Den Knoblauch pellen und zerdrücken.
  3. Die Frühlingszwiebel fein hacken.
  4. Chillischote klein hacken.
  5. Das Olivenöl in einem großen Topf leicht erhitzen und darin kurz den Knoblauch anschwitzen.
  6. Dann die Tomatenstücke, die Frühlingszwiebeln und die zerkleinerte Chilischote hinzufügen und das ganze ca. 1 Stunde einkochen lassen.
  7. Basilikum und Oreganoblättchen abzupfen und grob hacken.
  8. Vom ‚Feuer‘ nehmen und die Basilikum- und Oregano-blättchen hinzufügen.
  9. Mit Salz und Zucker abschmecken.
  10. Heiß in heiß ausgepühlte Gläser füllen und kopfüber abkühlen lassen.
Einwecken light Einwecken light

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide