Italienisches Ofengemüse mit Paprika und Aubergine


Wie wäre es zur Abwechslung mal mit leckerem Ofengemüse, bissfest! Das schmeckt nicht nur Vegetariern und Veganern sondern auch der Gemüsemuffel freut sich zuweilen über das leckere Gemüse aus dem Ofen. Gemüse muss nach dem Kochen nicht fad schmecken und farblos sein. Es kommt auf die richtige, knackige Zubereitung an. Dieser farbenfrohe Teller Ofengemüse wird Sie begeistern!

Bei diesem einfachen Rezept handelt es sich um eine sehr gesunde Art, Gemüse schonend zuzubereiten. Aubergine, Zucchini und Paprika werden nach dem Waschen in Scheiben bzw. Spalten geschnitten und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischt. Dann geht es auf einem Backblech für 25 Minuten ab in den Ofen. Schmeckt als Vorspeise oder Beilage und eignet sich für den kleinen Hunger.



Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kl Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • je ein Stiel Basilikum, Oregano, Zitronenmelisse
  • 4 EL Balsamico

 So geht’s

  1. Die Aubergine und die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen und waschen.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden.
  4. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.
  5. Das Gemüse in einer Schüssel mit dem Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Gemüse auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen, dabei zwei- bis dreimal wenden.
  7. Inzwischen die Minze, das Basilikum und den Oregano waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen und fein schneiden.
  8. 5 Minuten vor Ende Garzeit das Gemüse mit dem Balsamico ablöschen.
  9. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit den Kräutern bestreuen.
  10. Lauwarm servieren.



Nährwerte pro Portion

kcal: 120, Eiweiß: 5 g, Fett: 9 g, Kohlehydrate: 7 g



Das brauchen Sie



“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide




Karotten Zucchini Sommer Quiche

Karotten Zucchini Sommer Quiche

Heute mittag gibt es diese herrliche Karotten Zucchini Sommer Quiche mit veganem Mürbteig.

Zutaten für 6 – 8 Personen

Für den Teig:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser
  • ½ TL Salz

Für den Belag:

  • 300 g Zucchini
  • 300 g Karotten
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 100 g Hafersahne
  • 100 g Seidentofu
  • Salz und Pfeffer

So geht’s

  1. Mehl mit Olivenöl, Wasser und Salz verkneten.
  2. Der Teig muss homogen sein und darf weder krümelig noch klebrig sein.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens eine Stunde, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Den gut gekühlten Teig weiterverarbeiten.

 

  1. Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen !
  2. Die Zucchini waschen, vom Stielansatz befreien und der Länge nach in dünne Streifen schneiden.
  3. Die Karotten putzen, waschen, in feine Streifen schneiden.  Am beten geht das mit einem Sparschäler.
  4. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Zwiebel fein hacken.
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und sämtliches Gemüse bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden darin 10 Minuten anbraten.
  7. Mit Pfeffer und Salz würzen. Etwas abkühlen lassen.
  8. 2/3 des Teiges auf die gewünschte Größe ausrollen, und in die Springform legen.
  9. Das Gemüse darauf gleichmäßig verteilen.
  10. Hafersahne und Seidentofu pürieren, Petersilie untermischen. Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken.
  11. Die Sahne Tofumasse auf dem Gemüse verteilen.
  12. Den Rand leicht umschlagen.
  13. Den Gemüsekuchen im Backofen auf der zweiten Schiene von unten 25 Minuten backen.

Das brauchen Sie:

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

Kartoffelspalten vom Blech – Goldgelb und herrlich knusprig

 

Die knusprigen Kartoffelspalten heißen auch Potatoe Wedges und gelingen ganz unkompliziert im Backofen.
Ein schnelles Essen zwischendurch oder Finger-food für die Party.
Vor allem Kinder lieben sie da man sie einfach mit den Fingern essen kann.

Zutaten für 2 Personen

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 TL Paprikapulver
  • Salz
  • 200 g Soja-Yoghurt
  • 2 Stängel glatte Petersilie
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

 So geht’s

  1. Den Backofen auf 220°C/Umluft 200°C vorheizen.
  2. Die  Kartoffeln waschen und längs achteln.
  3. In einer Schüssel mit dem Olivenöl, dem Paprikapulver und dem Salz gründlich mischen und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
  4. Im heißen Ofen bei auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.
  5. Inzwischen dem Dip bereiten.
  6. Petersilie abzupfen und fein hacken, mit dem Joghurt vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken..

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

Vegane Pizza mit Pilzen

 

Eine leckere krosse Pizza, belegt mit frischen Zutaten geht eigentlich immer.

Zutaten

  • Der Boden
    • 400 g Mehl
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 Pck. Hefe
    • 1 EL Zucker
    • 4 EL Olivenöl
    • 250 ml lauwarmes Wasser

    Der Belag

    • 200 g Champignons
    • 1/2 Dose stückige Tomaten
    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 Pakete MozzaRisella (veganer Mozzarella)
    • Einige Basilikumblätter

 So geht’s

  1. Backofen auf maximale Temperatur (275-300°C) vorheizen.
  2. Alle Teig-Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln
  4. Die Champignons in feine Scheiben schneiden.
  5. Den MozzaRisella und die Basilikumblätter zerpflücken.
  6. Die Zwiebelwürfel im Olivenöl andünsten, mit den Tomatenstückchen ‚ablöschen‘ und 15-20 Minuten köcheln lassen.
  7. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  8. Inzwischen die Champignon-Scheiben in einer zweiten Pfanne trocken-dünsten bis sie das meiste Wasser verloren haben.
  9. Den Teig aus-wellen, die Tomatensauce darauf verteilen.
  10. Dann die Basilikumblättchen und die Champignons und zum Schluss die Mozza-Stückchen darüber gebenS
  11. Im vorgeheizten Backofen ca. 8 – 10 Minuten backen.

“In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

Sauerteig Roggenbrot

Frisches Brot, Butter und etwas Salz.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 300 g Vollkorn Roggemehl (Type 1800)
  • 50 g Sauerteigmutter
  • 300 g Weizenmehl (Type 550)
  • 15 g Meersalz

So geht’s

  1. Für einen Sauerteig zunächst 400 g Roggenmehl, 300 ml lauwarmes Wasser und die Sauerteigmutter gründlich verrühren.
  2. Abgedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur reifen lassen. 
  3. Den vorbereiteten Sauerteig mit den übrigen Zutaten und 300 ml Wasser in der Küchenmaschine  ca. 10 Minuten kneten
  4. 45 Min. ruhen lassen, halbieren und durchkneten.
  5. Backofen auf 230° vorheizen. (Ober/Unterhitze)
  6. Nach weiteren 30 Minuten Ruhezeit die Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. 
  7. Die Brotlaibe in den Ofen schieben. (unteres Drittel)
  8. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 210° herunterfahren und die Brote in weiteren 45 – 50 Minuten fertig backen.

Tipp

  • Ich habe auf dem Boden des Backofens eine flache Metallschale. In die fülle ich beim einschieben des Brotes 1/2 Tasse Wasser. Der dabei entstehende Wasserdampf macht das Brot außen knuspriger und innen saftiger.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

iStock.com/Lisovskaya

Polenta Quiche mit Rucola

Quiche mal anders – Polenta-Boden, Rucola und Zwiebeln verschmelzen zu einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis

 

Zutaten für 4 Portionen

Belag

  • 200 g Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 EL Alsan
  • frisch gemahlener Pfeffer

Guss

  • 2 TL No Egg
  • 200 ml Alpro – Soja Cuisine
  • 200 g Wilmersburger (oder ein anderer würziger veganer Käse)
  • etwas frische Muskatnuss

 

Boden

  • 200 g Polenta
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • 2 El Hefeflocken
  • 30 g Alsan

Tipp:

Die meisten von uns verwendeten Produkte haben wir im lokalen Lebensmittelhandel gefunden Alsan und Wilmersburger haben wir online bei Allyouneed Fresh bestellt.

So geht’s

  1. Die Gemüsebrühe aufkochen und mit einem Schneebesen die Polenta einrühren und aufkochen lassen.
  2. Alsan und Hefeflocken unterrühren.
  3. Von der Hitze nehmen und mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten ausquellen lassen.
  4. Die Backform etwas einfetten und den Polenta-Brei in die Form geben und mit angefeuchteten Fingern andrücken und einen Rand hochziehen. Den Boden in der Form auskühlen lassen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  6. Den Rucola waschen und die Blätter von den Stile zupfen.
  7. Die Zwiebeln schälen und in Streifen, den Knoblauch in feine Stückchen schneiden und in Alsan glasig dünsten.
  8. Den ‘Käse’ fein reiben.
  9. Sojacuisine mit dem NoEgg vermengen und mit dem Handrührgerät aufschlagen, den ‘Käse’ unter mengen und mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  10. Die Zwiebeln und den Rucola auf dem Boden verteilen, den Guss darüber geben und im Backofen 20 – 30 Minuten backen.

 

Nährwerte pro Portion

kcal: 290, Eiweiß: 10 g, Fett: 21 g, Kohlehydrate: 16 g

iStock.com/PeteerS

Bananen Honig Brot

Bananen Nuss Brot mit Honig der perfekter Snack für Zwischendurch oder auch eine Beilage zu jeder Mahlzeit.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 sehr reife Banane
  • 1 EL Maismehl
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 4 EL Löwenzahn-Honig oder 4 EL braunen Zucker
  • 150 g Soja-Joghurt
  • 350 g Weizenmehl (Type 1050)
  • 1 PK Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 200 g Nussmischung

So geht’s

  1. Den Backofen auf 180°C, Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Banane mit der Gabel zerdrücken.
  3. Das Maismehl mit dem Öl und dem Zucker verrühren und der Banane mit dem Soja-Joghurt vermengen.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt mischen und mit der Nussmischung unter die Bananen-Masse kneten.
  5. Den Teig in eine gefettete oder Silikon Kastenform füllen und ca. 45 Min. backen.
  6. Mit Backpapier abdecken und weitere 15 Minuten backen.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide
iStock.com/bhofack2

Ratatouille-PizzaGalette

No Comments

aus dem Ofen

Ratatouille aus dem Ofen.

Ein knuspriges Vergnügen

Zutaten für 5-6 Portionen

Zutaten Mürbteig / Pâte Brisée vegan

  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • ½ TL Salz

Für den Belag

  • 1 mittelgroße gelbe Zucchini
  • 1 mittelgroße grüne Zucchini
  • 1-2 mittlere reife Tomaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • kleiner Bund Petersilie
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 100 g Hafersahne
  • 100 g Seidentofu
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

So geht’s

Der Teig

  1. Mehl mit Olivenöl, Wasser und Salz verkneten.
  2. Der Teig muss homogen sein und darf weder krümelig noch klebrig sein.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens eine Stunde kühl stellen.

Der Belag

  1. Den Backofengrill vorheizen
  2. Die Zucchini, die Tomaten und die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und 10 Minuten in Olivenöl marinieren.
  3. Grillen, bis die Scheiben weich sind. Die Ofentemperatur auf 200°C (Umluft 180°C) einstellen
  4. Den Knoblauch fein hacken und mit der Hafersahne und dem Seidentofu verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Petersilie grob hacken.
  6. Den Teig ausrollen und eine runde Form damit auslegen, dabei den Rand hochziehen.
  7. Die Gemüse kreisförmig darauf anrichten. Die Petersilie darüber streuen und mit der Tofu Hafersahne Mischung übergießen.
  8. Den Teigrand nach innen umschlagen.
  9. Die PizzaGalette in 20-25 min fertig backen

 “In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen”

kochguide-60
Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten.

Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide