leckere einfache vegane Rezepte

Vegane Popcorn-Cookies

Gesund und lecker? Geht das überhaupt? Mit diesen veganen Popcorn-Cookies schlemmt schwebt ihr nicht nur im süßen Popcornhimmel, sondern tut auch etwas für eure Figur! Statt Brownies oder Chips kommen diese veganen Cookies in der speziellen Popcorn-Variante ganz ohne Zucker aus.

Was ihr dafür braucht:
40 Gramm Popcornloop Mais
2 – 3 EL Kokosöl
2 reife Bananen
130 Gramm getrocknete Datteln ohne Stein

So geht’s:
Das Popcorn bereitet ihr zunächst mit dem Popcornloop zu, so wird es schön knusprig und frisch! Dafür gebt ihr das Kokosöl in einen unbeschichteten Topf, gebt so viel Mais hinein bis der Boden bedeckt ist und stülpt den Popcornloop darüber. Stellt den Herd nun auf die höchste Stufe und rührt mit dem Loop ein paar Mal um. Sobald das erste Maiskorn aufploppt reduziert ihr die Hitze und rührt mit dem Popcornloop stetig um, damit die aufgeploppten Maiskörner in Bewegung bleiben und nicht anbrennen. Sobald das letzte Korn aufgeploppt ist, schüttet ihr das Popcorn zügig in eine Schüssel um, damit es nicht am heißen Topfboden anbrennt.
Nun den Backofen auf 170°C vorheizen. Die Bananen schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Datteln und Popcorn im Mixer fein zerkleinern, zu den Bananen in die Schüssel geben und gut damit vermengen.
Mit einem Esslöffel den Teig portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu runden Cookies ausstreichen. Die Cookies im Backofen für ca. 10 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen vom Backblech lösen und servieren!

FacebookPinterestTumblrFacebookFacebook