leckere einfache vegane Rezepte

Pasta mit Kürbis-Spinat-Pecanuss Sauce

Immer Tomatensauce ist auch langweilig. Mit Kürbis kann man unwahrscheinlich viel anstellen: warum also nicht mal mit Pasta kombinieren? Die Kombination von Kürbis mit Spinat und Pecanüssen schmeckt einfach herrlich.

Zutaten für 4 Portionen

  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 ml fettarme Kokosmilch
  • 50 g Pecanüsse
  • 300 g Linguine
  • 100 g frischer Blattspinat (oder TK) 
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • Limettensaft
  • Salz

So geht’s

  1. Die Frühlingszwiebeln putzen und den weißen Teil fein würfeln.
  2. Die Knoblauchzehen fein würfeln.
  3. Die Kerne und das weiche Innere des Hokkaido-Kürbis mit einem Löffel herauskratzen. Den Kürbis mit der Schale in sehr kleine Würfelchen schneiden.
  4. Die Kokosmilch, die Zwiebelwürfel und den Knoblauch aufkochen. Den Kürbis, zugeben, mit Salz würzen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 15 Min. köcheln, bis der Kürbis weich ist.
  5. Die Linguine nach Packungsanweisung in Salzwasser biss fest garen. 3 Min. vor Ende der Nudel-Garzeit den Spinat zugeben und zu Ende garen.
  6. Die Kürbissauce mit 1 Tl fein abgeriebener Bio-Limettenschale und 3-4 Spritzern Limettensaft abschmecken.
  7. Die Pasta abgießen und mit der Sauce und den Pecanüssen anrichten.

Nährwerte pro Portion

kcal:  340, Eiweiß: 10 g, Fett: 11 g, Kohlehydrate: 55 g

Service

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuenSchritt-für-Schritt-Kochguide.

iStock.com/nata_vkusidey

FacebookPinterestTumblrFacebookFacebook